Ablauf einer homöopathischen Behandlung

Die homöopathische Behandlung beginnt mit der sogenannten Erstanamnese(Erfassung ihrer kompletten Krankengeschichte) - die vor allem bei chronischen Fällen - mehrere Stunden dauern kann. Durch genaues Erfragen mache ich mir ein umfassendes Bild über aktuelle Beschwerden, Vorerkrankungen, Krankheiten in der Familie, Impfungen, Operationen oder Unfälle sind dabei von großer Bedeutung.

 

Diese ausführliche Erstanamnese macht es erst möglich, Patienten homöopathisch, individuell korrekt zu behandeln. Dabei werden alle Ebenen des Menschen berücksichtigt: Körper-Seele-Geist.

 

Nach der Auswertung Ihrer individuellen Symptome, die während des Anamnesegesprächs erfasst werden, analysiere und vergleiche ich anschliessend unter hunderten von Arzneimittelbildern(nennt man Repertorisation). Erst nach sorgfältiger Prüfung aller Faktoren wird Ihnen das passende und für Sie spezifische Arzneimittel=Globuli verordnet.

 

Die Arznei setzt die Lebensenergie und somit den Heilungsprozess in Gang, stärkt die körpereigene Abwehr und stellt das Gleichgewicht im Organismus wieder her. Die Homöopathie wirkt stets auf den ganzen Menschen auf allen Ebenen.

 

Woran erkenne ich einen qualifizierten Homöopathen?

 

 

 

 

Klassische Homöopathie

Achtsamkeit
Coaching

 

...einen Sinn für Deine Seele!

 

 

 Stefanie Seyfried

  

Heilpraktikerin

&

Kinder-Jugendcoach

 

 

Mähfeldstr.33  

75334 Straubenhardt-Schwann

Tel.07082/41 55 23

  

 info@natur-sinn.de